Jamie Thompson von Mirrad integriert mehrere Effekte in sein Lichtdesign

Im Februar dieses Jahres begann Italo-Pop-Legende Eros Ramazzotti seine „Vita ce n'è World Tour“ 2019. 63 GLP JDC1 Hybrid-Strobes und 54 impression X4 Bar 20 waren Teil des Lichtdesigns – geliefert vom Verleiher Agorà.

Das Beleuchtungskonzept wurde von Jamie Thompson von der britischen Firma Mirrad realisiert. „Die JDC1 haben uns geholfen, eine Rückwand zu schaffen, die als Erweiterung der Videowand fungierte“, erläutert Thompson. „Sie sind unglaublich hell und eignen sich perfekt für diesen Zweck.“

Auch die X4 Bars waren unerlässlich, um die einzigartige Form der Bühne zu unterstreichen. „Sie haben ein perfektes Effektbild geschaffen“, fährt der Lichtdesigner fort. „Die GLP impression X4 Bars sind sehr vielseitig... ein großartiges Produkt!“

Auf die Frage nach seinem Gesamteindruck die GLP-Produkte betreffend antwortet er unmissverständlich: „Das sind fantastische Geräte! Sie sind wirklich solide mit einer unglaublichen Konstruktion. Sie gehen nicht kaputt... und das ist eine sehr wichtige Eigenschaft!“

Jamie Thompson verwendet GLP-Produkte seit vielen Jahren, und sie haben ihn immer völlig zufrieden gestellt. „Ich werde sie mit Sicherheit weiterhin benutzen“, erklärt er. „Die impression X4 Bar 20 ist zu einem Standard geworden, ein Must-Have-Produkt für viele Anwender. Und was den neuen HIGHLANDER Wash betrifft, so ist das auch sehr spannendes Werkzeug.“

Details

Lichtdesigner:
Jamie Thompson
Produkte:
impression X4 Bar, HIGHLANDER Wash, JDC1

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.